Sonntag, 31. Juli 2016

Im Reich der Meerengel

Eine sehr schöne und informative Wanderung führt über den Westerberg oberhalb von Nusplingen/Bäratal/Schwäbische Alb. Der insgesamt 10 Kilometer lange Wanderweg wurde 2005 eingeweiht. Auf dem Lehrpfad kann man sich in die Jura-Zeit vor 150 Millionen Jahren zurückversetzen, als sich hier eine Inselwelt mit einer tropischen Lagune befand. Dort gab es Meereskrokodile, Flugsaurier, Ammoniten (Tintenfische), rochenartige Meerengel und Krebse. Siehe zum Hintergrund: Im Reich der Meerengel. Eine einmalige Tour für Naturliebhaber und für geologisch Interessierte! Wir beginnen die Tour am liebsten auf dem Wanderparkplatz Laisenberg oberhalb von Nusplingen. Nach einigen 100m in Richtung Westen zweigt ein Weg nach rechts ab, der uns zum Steinbruch führt. Hier erhalten wir interessante Informationen zu dem Gebiet wie auch an vielen anderen Stellen. Allerdings darf man nicht selbst nach Fossiien suchen. Wir durchqueren Wiesen, die im Sommer voller Blüten stehen die Grillen zirpen und Schmetterlinge gaukeln herum. Es duftet nach Erde und Heu. Man muss eigentlich nur noch den Hinweistafeln folgen - eine übersichtliche Wanderkarte befindet sich im Link. Später folgt eine Anhöhe mit der Darstellung der Lagune. Der Rückweg führt durch einen schattigen Mischwald mit weiteren Aussichtspunkten und einem Abstecher zum Tnnenfelsen, auf dem früher ein Schloss gestanden haben soll. Ich stelle die einzelnen Punkte hier anhand von Fotos mit kurzen Erläuterungen vor. Einkehrmöglichkeiten in Nusplingen. Anfahrt: Von Balingen Richtung Sigmaringen. in Nusplingen den Hinweistafeln folgen.










Im Zauberwald

Blick auf Nusplingen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen